Illustrator-Generalüberholung 17.1.0

von Monika Gause

Illustrator-Generalüberholung 17.1.0

Anfang des Jahres wurde das Update auf Illustrator CC 17.1.0 veröffentlicht, nachdem alle anderen Applikationen bereits aktualisiert worden waren. Im Gegensatz zur »kleinen« Aktualisierung 17.0.1 bzw. 17.0.2 erhalten Sie nun auch neue Funktionen, nicht nur Bug-Bereinigungen. In gewisser Weise ist dieses Update bedeutender als die Einführung der Version CC, da die überarbeiteten Funktionen sehr grundlegende Vektor-Werkzeuge betreffen. Aufgrund der neuen Funktionen werden wohl alle Anwender bestehende Workflows anders gestalten.

Pfade zeichnen

Am Raster ausrichten
Ist die Option »Am Raster ausrichten« aktiviert, wird fast immer das Pfadsegment verbogen, sobald es mit dem Direktauswahl-Werkzeug angeklickt wird. Dies geschieht ohne diese Option nicht.

Erhebliche Verbesserungen gibt es nun beim Zeichnen von Pfaden. Diese Veränderungen betreffen die Nachbearbeitung von Pfaden, Punkten und Ecken. Die Nachbearbeitungsmöglichkeit von Pfadsegmenten ist jedoch so tiefgreifend, dass sie Ihren kompletten Vektorisierungsworkflow betreffen kann. Mit dem Update ist es möglich, Pfadsegmente frei zu verformen, sodass sich Griffe nicht nur in der Länge anpassen, sondern auch ihre Lage ändern.

Gehen Sie wie folgt vor:

Pfad-Segmente bearbeiten

1. Je nachdem, ob es sich um ein gerades (1) oder ein bereits gekrümmtes Pfadsegment (2) handelt, wählen Sie entweder das Ankerpunkt-Werkzeug (das frühere Ankerpunkt-umwandeln- Werkzeug) oder das Direktauswahl- Werkzeug . Klicken Sie damit auf das Pfadsegment und ziehen Sie daran. Wenn Sie ein gerades Pfadsegment mit dem Direktauswahl-Werkzeug bearbeiten, verhält sich Illustrator wie gewohnt.

2. Bestehende Kurvenpunkte bleiben dabei Kurvenpunkte, ebenso bleiben Eckpunkte bestehen (3) .

3. Drücken Sie die Umschalttaste, um die Griffe der angrenzenden Punkte in gleicher Länge und senkrecht zum Pfad zu erstellen (4).

Pfadsegmente mit dem Direktauswahl-Werkzeug und dem Ankerpunkt-Werkzeug bearbeiten: Verschieben eines geraden Pfadsegments mit dem Direktauswahl (1) und dem Ankerpunkt-Werkzeug (2) ; Bearbeiten eines Kurvensegments (3) ; Wirkung der Umschaltaste (4)

Pfadsegmente mit dem Direktauswahl-Werkzeug und dem Ankerpunkt-Werkzeug bearbeiten: Verschieben eines geraden Pfadsegments mit dem Direktauswahl (1) und dem Ankerpunkt-Werkzeug (2) ; Bearbeiten eines Kurvensegments (3) ; Wirkung der Umschaltaste (4) .

Neue alte Workflows

Setzen der benötigten Ankerpunkte als Eckpunkte (5) und Anpassen der Pfadsegmente (6)

Die (ehemaligen) Anwender von FreeHand oder CorelDraw können ganz selbstverständlich anders (und eventuell einfacher) mit Vektorkurven arbeiten als Illustrator-Anwender. Derselbe Workflow lässt sich nun auch in Illustrator einsetzen:

1. Beim Vektorisieren setzen Sie zunächst alle Punkte als Eckpunkte – jedoch bereits an den richtigen Stellen (Beiträge dazu finden Sie in »Illustrator Aktuell« Ausgaben 16 und 20 (5).

2. Anschließend passen Sie die Pfadsegmente mit dem Ankerpunkt- Werkzeug an die Vorlage an (6).

3. Im letzten Schritt werden dann die betreffenden Eckpunkte noch in Kurven konvertiert.

Interaktive Ecken

Lange vermisste Funktion

Solange ich Illustrator verwende, gab es eine regelmäßig wiederkehrende Frage: Wie rundet man die Ecken eines Rechtecks unterschiedlich ab 7?

Das einzeln abgerundete Rechteck

Mit diesem Update und der neuen Funktion Interaktive Ecken kann (nicht nur) diese spezielle Frage nach abgerundeten Ecken endlich einfach beantwortet werden. Gelöst wurde das Problem mit den abgerundeten Ecken, indem bei Eckpunkten ein »Widget« eingeblendet wird, mit dem diese Ecke geformt werden kann. Neben Rundungen können Sie auch Rundungen nach innen und Fasen erstellen.

Um eine Ecke zu gestalten, können Sie entweder die Werte exakt in eine Dialogbox eingeben oder mit dem Widget ziehen:

Zurück

Jetzt Creative aktuell gratis testen!